Der Kampf ums Sofa

Der Kampf ums Sofa

Mir reicht mein Kissen, solange ich den Esstische im Blick habe

…oder zumindest um die besten Plätze. Denn Hanabi ist gar nicht mehr so wild aufs Sofa. Ihr genügt das Kissen, wenn es gerade nichts zu essen gibt. Ihr Fressen ist jetzt im hohen Alter die wichtigste Angelegenheit.

Im Alter braucht man seinen Schönheitsschlaf

Oder war das nicht schon immer so. Wenn wir uns recht erinnern, hat Hanabi als Welpe ihren Geschwistern alles weg gefressen. Jackson ist da hingegen deutlich zurückhaltender. Also erhält jeder Hund sein Fressen getrennt. Und auch sonst, haben wir bisher die Welten von Hanabi und Jackson noch weitgehend separieren können. Je kälter es wird, desto schwieriger dürfte das aber werden.

Am liebsten liegt Hanabi oben im Schlafzimmer in unserer Daunendecke. Dann kann sich Jackson die beiden Räume unten mit uns teilen und will natürlich am liebsten immer und jederzeit mitspielen. Genau genommen ist er was menschliche Gegenstände angeht, immer noch extrem unsicher und schnüffelt sich zum wiederholten Mal durch unsere Möbel. An uns hat er sich aber sichtlich gewöhnt und wäre natürlich am liebsten dort, wo wir am Abend liegen.

Bisher konnten wir aber noch jeden seiner Versuche, es sich dort gemütlich zu machen, abwehren. Und das soll bitte auch so bleiben;-)

Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.